Abstrakte Darstellung Skyline Gemeinde Leupoldsgrün

Öffnungszeiten & Kontakt

Montag:

Dienstag:

Mittwoch:

Donnerstag:

Freitag:

08.00 - 12.00 Uhr

14.30 - 18.00 Uhr

08.00 - 12.00 Uhr

geschlossen

08.00 - 12.00 Uhr

Aktuelles & Nachrichten

VdK-Aktionstag in Hof

Veröffentlicht am 12.06.24

VdK-Aktionstag in Hof

Am Donnerstag, dem 27. Juni lädt der VdK-Kreisverband Hof zum Tag der offenen Tür in seine Geschäftsstelle in der Blücherstraße ein.

Natürlich steht das Beratungsteam des VdK auch an diesem Tag den Besuchern zur Verfügung und das Sanitätshaus Saniklick gibt Auskunft über sein Leistungsspektrum.

Von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr können sich die Besucher nicht nur in der Geschäftsstelle umsehen, auf dem sonnigen Platz vor dem Gebäude ist auch für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher ist bestens gesorgt.

Der bekannte Hofer Wärschtlamoo Marcus Traub wird seine Spezialitäten anbieten und Musikant Toni Hohlhut sorgt am Akkordeon für Stimmung!

Alle Interessierte Personen sind herzlich eingeladen sich umzuschauen und die Gemeinschaft zu genießen!

Download Flyer VdK-Aktionstag >

Wahlergebnisse zur Europawahl

Veröffentlicht am 07.06.24

Wahlergebnisse zur Europawahl

Unter dem folgenden Link finden Sie die Ergebnisse der Europawahl 2024 für den Landkreis Hof und seine einzelnen Kommunen hinterlegt:

Ergebnisse Europawahl 2024 >

Bürgerbus-Team feiert 5-jähriges Jubiläum

Veröffentlicht am 05.06.24

Bürgerbus-Team feiert 5-jähriges Jubiläum

Seit über 5 Jahren gibt es nun den Bürgerbus in Leupoldsgrün. Am Dienstagnachmittag werden die Runden zwischen Leupoldsgrün und Selbitz gedreht, am Donnerstagvormittag geht es zwischen Konradsreuth und Leupoldsgrün hin und her.

Das alles ist seit Beginn an nur durch die ehrenamtlichen (Bei-)FahrerInnen möglich. Momentan besteht das Team aus 14 Personen, neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

Um das kleine Jubiläum auch zu feiern, lud die Bürgermeisterin zu einem Grillabend in die Gartenhütte neben dem Dorfladen Onkel Emil ein. Es waren alle, außer der leider verhinderte Bürgerbusfahrer und Altbürgermeister Werner Pfeifer, anwesend. Jeder half mit und es wurde ein toller Abend.

Im Namen der Gemeinde herzlichen Dank für den guten Zusammenhalt und dieses wertvolle ehrenamtliche Engagement! Auf die nächste 5 Jahre!


Bild 1 >   Bild 2 >   Bild 3 >   Bild 4 >

Der Bezirk Oberfranken bietet am 20. Juni einen Sprechtag in Hof an

Veröffentlicht am 05.06.24

Der Bezirk Oberfranken bietet am 20. Juni einen Sprechtag in Hof an

Individuelle Beratung in Hof – Bezirk bietet Sprechtag an

Wann muss ich für die Pflegekosten meiner Eltern aufkommen und welche Hilfen gewährt der Bezirk? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit Hilfen durch den Bezirk erfolgen können? In der Leitstelle Pflege Hofer Land bietet der Bezirk Oberfranken am 20. Juni 2024 einen Sprechtag an. Hier können individuelle und persönliche Fragen zur Sozialgesetzgebung im Bereich der Hilfe zur Pflege besprochen werden.

Die dazugehörige Pressemitteilung des Bezirks mit Anmeldemöglichkeit finden Sie hier als Download >

Bekanntmachung Nitratwerte Mai 2024

Veröffentlicht am 24.05.24

Bekanntmachung Nitratwerte Mai 2024

Die letzte Untersuchung des Trinkwassers der Wasserversorgung Leupoldsgrün am 23.05.2024 hat einen Nitratwert von 35,0 mg/l ergeben.

Hier finden Sie die dazugehörige Bekanntmachung zum Abruf hinterlegt >

Rückblick Flohmarkt meets Büchertag

Veröffentlicht am 13.05.24

Rückblick Flohmarkt meets Büchertag

Ein Fest folgt dem nächsten in Leupoldsgrün. Bevor am kommenden Wochenende das Pfingstvolksfest seine Premiere feiert, wollen wir noch einmal dankbar und glücklich auf unser kleines Literaturfestival "Flohmarkt meets Büchertag" vom 28. April zurückblicken.

Danke an alle, die geholfen haben, den Tag zu einem Erfolg zu machen. Das Wetter spielte auch mit und so kamen viele Besucher, schlenderten über den Flohmarkt, schmökerten in der Bücherauswahl und lauschten unseren AutorInnen Tatjana Morag, Sabine Dittrich, Heidi Lange, Michael Gückel und Roland Spranger bei den Lesungen im Garten. Die leckeren Kuchen vom Onkel Emil und die Steaks und Bratwürste der Lippertser Schützen fanden auch ihre Abnehmer.

Nach diesem Erfolg wird es 2025 im Frühling wohl wieder ein solches Event geben. Interessierte AutorInnen können sich gerne bei der Gemeinde melden. Und auch Vorschläge können natürlich gemacht werden. Über das ganze Jahr steht rund um die Uhr eine gute Buchauswahl im offenen Bücherschrank am Anger für Lesefans zur Verfügung.
 

Bild 01 >   Bild 02 >   Bild 03 >

Bild 04 >   Bild 05 >   Bild 06 >

Bild 07 >   Bild 08 >   Bild 09 >

Bild 10 >   Bild 11 >   Bild 12 >

Bild 13 >

Leupoldsgrüner Jugendliche sind zufrieden

Veröffentlicht am 13.05.24

Leupoldsgrüner Jugendliche sind zufrieden

Das ergab die diesjährige Jungbürgerversammlung. Es trafen sich Jugendliche, Jugendleiter der örtlichen Vereine, die Jugendbeauftragten des Gemeinderates Wolfgang und Matthias Knappe, die Bürgermeisterin Annika Popp und der Kreisjugendpfleger Johannes Wurm zum Austausch.

Dabei wurden aktuelle Leupoldsgrüner Projekte vorgestellt, Wünsche und Anregungen der Jugendlichen erfragt und ein Ausblick auf das Pfingstvolksfest, das Sommerferienprogramm und weitere Events für Kinder und Jugendliche gegeben.

In Leupoldsgrün wird die junge Generation aber nicht nur zur Jungbürgerversammlung gehört. Sie haben das ganze Jahr über die Möglichkeit, mit den politischen Vertretern in Kontakt zu treten.
 

Bild Jungbürgerversammlung >

Neue Mitarbeiterin in der VG Schauenstein

Veröffentlicht am 09.05.24

Neue Mitarbeiterin in der VG Schauenstein

Wir begrüßen unsere neue Mitarbeiterin Ina Grimmler. Sie verstärkt seit letzter Woche das Team unseres Bauamtes in der VG Schauenstein.

Zur Begrüßung durch Gemeinschaftsvorsitzenden Florian Schaller und stv. Gemeinschaftsvorsitzenden Annika Popp gab es auch eine kleine Aufmerksamkeit .

Wir wünschen Ina Grimmler einen guten Start und viel Freude an der neuen Tätigkeit zum Wohle der Stadt Schauenstein und der Gemeinde Leupoldsgrün.

 

Luftaufnahmen Leupoldsgrün und Umgebung

Veröffentlicht am 26.04.24

Luftaufnahmen Leupoldsgrün und Umgebung

Falls jemand eine professionelle Luftaufnahme seines Hauses machen lassen will. Im Mai gibt es die Möglichkeit.
Im Nachgang der Befliegung wird es zudem die Möglichkeit geben, auch Aufnahmen der gesamten Ortschaft und von Ortsteilen zu bekommen.

Mitte oder Ende Mai 2024 ist eine Befliegung des Leupoldsgrüner Gemeindegebiets durch „Frankenair“ geplant.

Wer Interesse an Luftbildern seiner Immobilie (Wohnhaus, Gewerbeimmobilie, landwirtschaftliches Anwesen, etc.) hat, kann diese unter info(at)frankenair.de bis zum 15. Mai anmelden. Eine Abnahmepflicht besteht nicht. Fotografiert werden können alle Anwesen im Umkreis von 30 km um Leupoldsgrün herum.


Weitere Informationen zu diesem Angebot finden Sie hier >

Das dazugehörige Bestellformular finden Sie hier >

Ehrenabend für Blutspender

Veröffentlicht am 25.04.24

Ehrenabend für Blutspender

Gestern fand ein Ehrenabend des BRK Kreisverbandes Hof für fleißige BlutspenderInnen in Münchberg statt.

Auch 4 Leupoldsgrüner waren dabei >.

Von rechts: Markus Sörgel (25x), Richard Munzert (125x), Werner Fischer (125x) und Christian Lange (75x) wurden für ihre große Anzahl an Blutspenden geehrt. Auch die Leupoldsgrüner Bürgermeisterin Annika Popp beglückwünschte alle recht herzlich und bedankte sich für dieses große, persönliche Engagement.

Blutspenden rettet Leben. Jeder, der kann, sollte es zumindest mal ausprobieren.

Unter https://www.blutspendedienst.com/blutspendetermine/suche findet man alle Termine und Orte in der Region.

Trauer um Rudi Dittmar

Veröffentlicht am 16.04.24

Trauer um Rudi Dittmar

Die Gemeinde Leupoldsgrün trauert um

Herrn Rudi Dittmar

Herr Rudi Dittmar gehörte dem Gemeinderat der Gemeinde Leupoldsgrün von 1978 bis 1990 an. Von 1984 bis 1990 war er zudem zweiter Bürgermeister und trug dabei maßgeblich zum Erfolg der 650-Jahrfeier 1985 bei.

Sein großes, ehrenamtliches Engagement in fast allen Ortsvereinen, seine Kompetenz als Unternehmer und sein großes regionales Netzwerk zeichneten Rudi Dittmar aus.

Dabei waren neben der Kommunalpolitik noch der Gartenbau und damit verbunden die Ortsverschönerung seine große Leidenschaft. Unzählige Bepflanzungen, Bankspenden, Veranstaltungen und die Organisation mehrerer Kreisgartentage in Leupoldsgrün fielen in seine Zeit als Vorsitzender der Gartenfreunde. Dafür ist ihm die gesamte Gemeinde sehr dankbar. Auch der kommunalen Familie blieb Rudi Dittmar treu. Bis zuletzt war er als ehrenamtlicher Bürgerbus-Beifahrer aktiv.

Mit Dankbarkeit und großer Anerkennung werden wir Rudi Dittmar ein ehrendes Gedenken bewahren.

Für den Gemeinderat der Gemeinde Leupoldsgrün
Annika Popp
Erste Bürgermeisterin

 

Bild 1 und Bild 2Rudi Dittmar wird anlässlich des Kreisgartentages 2022 in Leupoldsgrün geehrt und trägt sich ins Goldene Buch der Gemeinde ein

Dienstjubiläum Liane Werner

Veröffentlicht am 12.04.24

Dienstjubiläum Liane Werner

25-jähriges Dienstjubiläum bei der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein

Liane Werner wurde kürzlich für ihre 25-jährige Tätigkeit als Amtsbotin bei der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein geehrt.

Die stellvertretende Gemeinschaftsvorsitzende Annika Popp und der Gemeinschaftsvorsitzende Florian Schaller überreichten ihr eine Urkunde und einen Blumenstrauß als Anerkennung für ihr langjähriges berufliches Engagement (siehe Foto >).

Beide bedankten sich herzlich und wünschten Frau Werner weiterhin alles Gute für ihre Zukunft bei der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein.

Gemeinde Leupoldsgrün Stadt Schauenstein

Zwei Stellenausschreibungen der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein

Veröffentlicht am 12.05.24

Zwei Stellenausschreibungen der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein

Die Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein, Landkreis Hof, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Mitarbeiter/in für die Finanzverwaltung (m/w/d) zur Nachfolge des Leiters der Finanzverwaltung
zur unbefristeten Vollzeitbeschäftigung ein.
Hier finden Sie die komplette Stellenausschreibung hinterlegt >

Die Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein, Landkreis Hof, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Mitarbeiter/in für die Finanzverwaltung (m/w/d) zur Nachfolge des Sachbearbeiters in der Kämmerei
zur unbefristeten Vollzeitbeschäftigung ein.
Hier finden Sie die komplette Stellenausschreibung hinterlegt >

Informationen für alle WasserabnehmerInnen und HauseigentümerInnen – Teil 2

Veröffentlicht am 03.04.24

Informationen für alle WasserabnehmerInnen und HauseigentümerInnen – Teil 2

Im Februar und März wurde durch die Gemeinde Leupoldsgrün über die Notwendigkeit eines Haltebügels als Voraussetzung für den Einbau eines digitalen Wasserzählers informiert (Internet, Mitteilungsblatt, Aushang).

Nach den ersten stattgefundenen Umbaumaßnahmen finden Sie hier weitere Informationen zum optimalen Vorgehen und Ablauf des Einbaus >

Kinderkleiderbasar Leupoldsgrün

Veröffentlicht am 18.03.24

Kinderkleiderbasar Leupoldsgrün

Im März fand der Frühlingskinderkleiderbasar im Leupoldsgrüner Bürgerhaus statt und kann wieder als voller Erfolg verbucht werden. Die Organisation vor, während und nach den Verkaufsstunden verlief reibungslos.

Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer trugen zum Gelingen bei und viele Tausend Teile wechselten den Besitzer. Auch CSU-Landtagsabgeordneter Kristan von Waldenfels stattete dem Basar einen Besuch ab und beglückwünschte die drei Hauptorganisatorinnen Daniela Burger, Carolin Emerich und Daniela Knappe (siehe Foto von links).

Erst in den Monaten zuvor spendeten die drei Powerfrauen 1.000 Euro des Erlöses des Herbstbasars 2023 an die örtlichen Vereine und Institutionen, nun folgte die Durchführung im Frühjahr und der Herbsttermin für 2024 steht auch schon: 29.09.

"Es begeistert einen jedes Mal aufs Neue, was so ein kleines Dorf wie Leupoldsgrün durch hervorragendes, ehrenamtliches Engagement auf die Beine stellen kann. Danke dafür!", fasst Bürgermeisterin Annika Popp am Ende des Tages zusammen.


Kinderkleiderbasar Bild 1 >
Kinderkleiderbasar Bild 2 >
Kinderkleiderbasar Bild 3 >
Kinderkleiderbasar Bild 4 >

Osterschmuck in Leupoldsgrün

Veröffentlicht am 18.03.24

Osterschmuck in Leupoldsgrün

Die Gartenfreunde Leupoldsgrün haben wieder gemeinsam mit den Mitarbeitern des gemeindlichen Bauhofs den Ort österlich geschmückt und bepflanzt.

Herzlichen Dank dafür.
 

Osterschmuck Bild 1 >
Osterschmuck Bild 2 >
Osterschmuck Bild 3 >

Erweiterung BayWa

Veröffentlicht am 11.03.24

Erweiterung BayWa

Die BayWa in Leupoldsgrün feierte Anfang März ihre fertiggestellte Erweiterung des Bürogebäudes mit allen Kunden und Interessierten.

Auch Bürgermeisterin Annika Popp gratulierte und freut sich sehr über dieses positive Signal zur Standortsicherung in Leupoldsgrün (Bild >).

An alle WasserabnehmerInnen und HauseigentümerInnen

Veröffentlicht am 05.03.24

An alle WasserabnehmerInnen und HauseigentümerInnen

Die Gemeinde Leupoldsgrün - Wasserversorgung und Verwaltung - möchte Sie darüber informieren, dass die Eichzeit Ihres Wasserzählers nur begrenzt ist. Bei analogen Zählern beträgt diese 6 Jahre. Wir sind bestrebt, die gesetzlichen Vorgaben auch im Interesse unserer Abnehmerinnen und Abnehmer einzuhalten und die Wasserzähler innerhalb der Eichfrist zu tauschen. Nur so kann der Verbrauch korrekt erfasst werden. Zudem werden wir ab diesem Jahr nur noch digitale Zähler einbauen. Für den Aus- und Einbau, sowie Betrieb dieser Wasserzähler, haben wir folgenden Hinweis:

Überprüfen Sie bitte an Ihrem Hauswasseranschluss, ob bereits eine Wasserzähleranlage (mit Haltebügel und Ein-/Ausbaustück) verbaut ist. Diese ist Voraussetzung für den Einbau eines digitalen Wasserzählers.

Um einen sicheren und messgenauen Betrieb des Messgerätes zu gewährleisten, ist der Einbau in der Hausanschlussleitung nach Herstellervorgaben und laut DIN 1988 und DVGW-W406 so zu gestalten, dass keine mechanischen Spannungen auf den Zähler einwirken.

Sollte noch keine Wasserzähleranlage verbaut sein, dann beauftragen Sie zeitnah eine zugelassene Fachfirma, eine Wasserzähleranlage nachzurüsten. Wir beginnen Mitte des Jahres mit dem Wechsel der „abgelaufenen“ Zähler. Bis dahin sollten die ausstehenden Umbauten bei den entsprechenden Anschlüssen erfolgt sein.


Hier finden Sie diese Information zusätzlich mit Beispielfoto als .pdf-Datei zum Abruf hinterlegt >

Einsichtnahme Satzungsänderung

Veröffentlicht am 23.02.24

Einsichtnahme Satzungsänderung

Erlass einer Satzung zur Änderung der Satzung für die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung der Gemeinde Leupoldsgrün

Der Gemeinderat der Gemeinde Leupoldsgrün hat in der Sitzung am 8. Februar 2024 eine Satzung zur Änderung der Satzung für die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung der Gemeinde Leupoldsgrün (Wasserabgabesatzung – WAS) vom 12. März 2021) beschlossen.


Hier finden Sie die entsprechende Bekanntmachung zum Abruf hinterlegt >
 

Bäume gefällt

Veröffentlicht am 22.02.24

Bäume gefällt

Sicherheit geht vor - erst recht auf dem Kinderspielplatz. Leider musste die Gemeinde Leupoldsgrün drei große Eschen auf dem Lippertser Spielplatz fällen.

Seit Längerem stellte bereits das herabfallende Totholz eine Gefahr dar. Und zuletzt haben auch Fachleute bestätigt, dass die drei Bäume nicht mehr zu retten seien und aus Sicherheitsgründen gefällt werden müssen.

Aber niemand muss lange traurig sein. Im Zuge der Bauarbeiten erneuert der Bauhof die Umzäunung, eine neue Schaukel wird bestellt und neue Bäume werden auch in diesem Jahr noch gepflanzt.

Mit solchen Maßnahmen stellt die Gemeinde die Attraktivität und Sicherheit der örtlichen Spielplätze auch für die kommenden Jahre sicher. Und hoffentlich auch zur Freude der jungen Generation im Ort.
 

Bild Spielplatz Lipperts >

Hilfe im Alltag für pflegebedürftige Menschen

Veröffentlicht am 29.01.24

Hilfe im Alltag für pflegebedürftige Menschen

Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken informiert

Haben Sie einen Pflegegrad und bräuchten Hilfe beim Einkaufen, Wohnungsputz oder anderen Alltags- und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten? Sie finden aber keinen professionellen Dienst, der Kapazitäten hat und mit den Pflegekassen abrechnen kann? Der Entlastungsbetrag von 125€ im Monat steht Ihnen jedoch zu.

Wussten Sie, dass Sie seit 2021 einen Nachbarn oder eine Bekannte bei der Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken als ehrenamtlich tätige Einzelperson registrieren lassen können, die die anfallenden Aufgaben für Sie übernehmen und über den Entlastungsbetrag eine Aufwandsentschädigung erhalten? Dabei sind folgende Dinge zu beachten:

Die unterstützende Person…

  • muss mindestens 16 Jahre alt sein.
  • darf nicht verwandt oder verschwägert bis zum 2. Grad mit der pflegebedürftigen Person sein und nicht mit ihr in einem Haushalt leben.
  • braucht einen ausreichenden Versicherungsschutz.
  • erhält eine Aufwandsentschädigung unter dem maßgeblichen Mindestlohn.
  • muss eine Online-Schulung mit acht Unterrichtseinheiten absolvieren. Diese entfällt, sofern sie über eine nachweisbare einjährige Ausbildung oder eine zweijährige Berufserfahrung in den Bereichen Soziales, Hauswirtschaft, Pflege oder Gesundheit verfügt.

Nähere Informationen finden Sie auf www.einzelperson-bayern.de. Beratung und Schulungstermine, jedoch keine Vermittlung von ehrenamtlich tätigen Einzelpersonen erhalten Sie bei den Mitarbeiterinnen der Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken telefonisch unter 09281 / 57 500 oder per E-Mail an info(at)demenz-pflege-oberfranken.de


Anlage: Foto von pexels

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Fachstelle für Demenz und Pflege Oberfranken >
Hier finden Sie den dazugehörigen Aushang zum Abruf hinterlegt >
 

Ausstellung der Kleintierzüchter Leupoldsgrün

Veröffentlicht am 23.01.24

Ausstellung der Kleintierzüchter Leupoldsgrün

Züchter zeigen ihre besten Tiere

Der Kleinzierzuchtverein Leupoldsgrün und Umgebung präsentierte im Dezember ein Wochenende lang wieder ihre besten Kaninchen und Tauben der Zuchtsaison auf ihrer Lokalschau. Im Leupoldsgrüner Bürgerhaus „Alte Schule“ wurden die über 100 Tiere herrlich untergebracht. Die unterschiedlichen Fellfarben, Rassen und die verschiedenen Tauben begeisterten Jung und Alt, Kenner und Gäste.

Nach einem Gang durch die Ausstellung wurden alle Besucher noch mit kulinarischen Leckerbissen verwöhnt. Viele Helfer packten mit an, dass solche eine große Veranstaltung wieder stattfinden konnte. Zur Ausstellung wurden auch die besten Tiere ausgezeichnet und damit die Züchter geehrt.

Hier einige Preisträger:

Kaninchen
Vereinsmeister - Martin Höra auf seine Alaska
Vereinspokal - Patrick Weber auf Kleinsilber hell
Bürgermeisterpokal - Markus Kynast auf Perlfeh
Ewald Wolfrum Gedächtnispokal - Klaus Kynast auf Kleinsilber graubraun
Helmut Krauß Gedächtnispokal - Heiko Greim auf Thüringer
Beste Gesamtleistung - Martin Höra auf Alaska

Tauben
Vereinsmeister - Klaus Kynast auf Feldfarbentauben blau mit weißen Binden
Vereinspokal - Albrecht Jahn auf Mährische Strasser schwarz
Bürgermeisterpokal - Werner Höllerich auf Kingtauben
Ewald Wolfrum Gedächtnispokal - Klaus Kynast auf Feldfarbentauben blau mit weißen Binden
Helmut Krauß Gedächtnispokal - Klaus Kynast auf Feldfarbentauben blau mit weißen Binden
Beste Gesamtleistung - Albrecht Jahn auf West of England Tümmler rot
 

Ausstellung der Kleintierzüchter Leupoldsgrün - Bild 1 >
Ausstellung der Kleintierzüchter Leupoldsgrün - Bild 2 >

 

Verkehrsüberwachung in Leupoldsgrün beginnt bald

Veröffentlicht am 23.01.24

Verkehrsüberwachung in Leupoldsgrün beginnt bald

Breuer und Popp unterzeichnen Zweckvereinbarung - Nun kann die Verkehrsüberwachung in Leupoldsgrün bald beginnen

In Leupoldsgrün kommt es aufgrund der beiden Durchgangsstraßen (Hofer Straße bis Neumühl und Hauptstraße) immer wieder zu Geschwindigkeitsüberschreitungen. Besonders für Anwohner und schwächere Verkehrsteilnehmer wie Kinder oder Fußgänger allgemein stellen zu schnell fahrende Fahrzeuge Gefahrenquellen dar. Um diesem Problem entgegenzuwirken hat der Leupoldsgrüner Gemeinderat eine Zusammenarbeit mit dem Markt Oberkotzau initiiert.

Oberkotzau führt seit einigen Jahren im eigenen Ort und bereits auch in anderen Kommunen im Landkreis die Überwachung des fließenden Verkehrs durch und kümmert sich auch um die Ahndung der Verstöße. Dies soll nun auch in den nächsten Wochen in Leupoldsgrün der Fall sein. Dem Leupoldsgrüner Wunsch wurde im zuständigen Gremium der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein entsprochen und so konnten Bürgermeisterin und Gemeinschaftsvorsitzende Annika Popp und der Oberkotzauer Bürgermeister Stefan Breuer die notwenige Zweckvereinbarung unterzeichnen.

In den kommenden Wochen werden noch die Messstellen mit der Polizei abgesprochen und dann geht es los mit den regelmäßigen Kontrollen des fließenden Verkehrs in Leupoldsgrün. Nach einer gewissen Zeit werden die ersten Ergebnissen angesehen und ggf. das Messverhalten angepasst, damit sich zukünftig deutlich mehr Verkehrsteilnehmer an die Geschwindigkeitsbegrenzungen innerorts halten als bisher.  


Hier finden Sie ein Bild von der Unterzeichnung der Zweckvereinbarung >
 

Neue Kita-Leitung

Veröffentlicht am 11.01.24

Neue Kita-Leitung

Am dritten Advent ist das neue Leitungsteam der Kindertagesstätte „Sonnenhügel“ in Leupoldsgrün feierlich im Rahmen eines Familien-Gottesdienstes in sein Amt eingeführt worden. Die seit 2015 stellvertretende Kita-Leitung Katja Kuchenreuther übernahm nach 18 Monaten kommissarischer Leitung nun offiziell die Leitung der evangelischen Kindertagesstätte.

Antonia Lottes übernimmt die ständige Stellvertretung. Beide Erzieherinnen legen großen Wert darauf, dass sich alle Mitarbeiter wohlfühlen und ihre eigenen Ideen in die pädagogische Arbeit mit den Kindern einbringen können.

Pfarrer Jonas Moßdorf und der Kirchenvorstand Leupoldsgrün bedankten sich bei den neuen Leiterinnen und wünschten ihnen Gottes Segen und eine glückliche Hand für ihre Aufgabe. „Wir freuen uns auf diese neue Herausforderung und sind dankbar für unser Team und unseren tollen Elternbeirat, die uns im Kindergarten zur Seite stehen“, so die Leiterinnen. „Unser Ziel ist es, dass unsere Kinder ihre Kita-Zeit immer in positiver und schöner Erinnerung behalten und gern an die Zeit bei uns denken.“

Zu den Aufgaben der beiden gehören neben der Arbeit mit den Kindern, die Personalführung, die Erstellung der Dienst- und Urlaubspläne, sowie die Organisation von Festen und Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und vieles mehr.

Durch die Pfarreigründung kreuz.4 wird 2024 eine enge Zusammenarbeit mit Dr. Matthias Westerhoff, Pfarrer der Kreuzkirche in Hof, und dem Kinderhaus entstehen. In Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat wurde bereits eine neue Homepage gestaltet. (www.kita-leupoldsgruen.de )

Bericht zur Jahreshauptversammlung der FFW Lipperts

Veröffentlicht am 10.01.24

Bericht zur Jahreshauptversammlung der FFW Lipperts

Am Sonntag, den 07.01.2024 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lipperts der Gemeinde Leupoldsgrün statt.

Der Einladung des Vorsitzenden Michael Hohberger waren 41 Mitglieder + Gäste gefolgt. Nach der Begrüßung aller Vereinsmitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste begann Hohberger mit seinem Bericht über die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. Dieses startete mit einer fulminanten Neuerung, dem Wintergrillen, das wunderbar von allen Anwesenden angenommen wurde. Weiterhin wurden diverse Feste befreundeter Vereine und Feuerwehren besucht. Anlässlich des Heimat- und Wiesenfestes im Juli versorgten wir die Gäste mit Bratwürsten und Steaks vom Grill. Auch die Kameradschaft kam bei diversen internen Veranstaltungen nicht zu kurz.

Neben all den schönen Anlässen zum Feiern stand das Jahr 2023 aber leider auch unter einem rabenschwarzen Schatten. Gleich fünf Kameraden mussten das Leben im vergangenen Jahr nehmen und sie alle reißen große Löcher in unsere Reihen.

Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende bei allen für die Unterstützung und übergab das Wort an den 1. Kommandanten.

Johannes Fischer berichtete über ein ereignisreiches Dienstjahr 2023. Insgesamt wurde die Wehr zu 28 Einsätzen alarmiert, davon 16x Technische Hilfeleistung, 4x Brandeinsätze, 2x Sicherheitswachen, 1x Brandmeldeanlage, 3x Einsatzübungen und 2x Fehlalarm. Besonders herauszuheben sind hier der umgestürzte LKW auf der Bundesautobahn 9, ein schwerer Verkehrsunfall im Ortsgebiet und ein Brandeinsatz in Ort bei Helmbrechts, zu dem wir mit der Atemschutzsammelstelle alarmiert wurden.

Der Kommandant betonte weiterhin, dass im Jahr 2023 die Corona-Pandemie zwar offiziell für beendet erklärt wurde, jedoch die Nachwehen in der Feuerwehr noch kräftig zu spüren sind, so werden jetzt teilweise die Lehrgänge zugeteilt, die bereits vor Corona gebucht wurden. Eine weitere große Herausforderung ist es, mit den neuen Schadenslagen (wie z.B. Hochwasser und Blackout) und anderen Unfallgeschehen (E-Autos, Gefahrgüter oder Viren), mit denen die Wehr neuerdings konfrontiert wird, umzugehen. Die Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ absolvierten 2 Gruppen mit Bravour.

Insgesamt wurden im Jahr 2023 etwa 2500 ehrenamtliche Stunden durch die Aktiven geleistet. Weiterhin konnten 2 neue Kameraden als neue Aktive in der Wehr begrüßt werden. Leider mussten aber auch 2 Kameraden altersbedingt in den Ruhestand geschickt werden.

Es folgten Grußworte der 1. Bürgermeisterin Annika Popp, des Kreisbrandinspektors Rolf Hornfischer und des Kreisbrandmeisters Thomas Popp. Im Anschluss hatte KBI Rolf Hornfischer dann die ehrenvolle Aufgabe, einige Kameraden für Ihre langjährige Tätigkeit im aktiven Feuerwehrdienst zu ehren. Norbert Raithel erhielt das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 40-jährigen Aktiven Feuerwehrdienst, Kerstin Berger, Frank Dürrschmidt, Johannes Fischer, Michael Hohberger, Tobias Mohr und Jörg Vogel das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährigen Aktiven Feuerwehrdienst.

1. Kommandant Johannes Fischer führte im Nachgang weitere Ehrungen und Beförderung durch: Florian Ziehr erhielt das Abzeichen für 20-jährige Dienstzeit, Johannes Klaschka, Matthias Knappe, Roman Mergner, Lea Munzert, Andreas Raithel und Simon Schricker das Abzeichen für 10-jährige Dienstzeit und die Beförderung zum Oberfeuerwehrmann. Simon Schricker wurde auf Grund seines absolvierten Gruppenführer-Lehrganges sogar zum Löschmeister befördert. Weiterhin erhielten Katharina Maisel (Feuerwehrfrau) und Sascha Gries (Oberfeuerwehrmann) ihre Beförderungen.

Der stellvertretende Kommandant Jörg Vogel beförderte zum Abschluss noch den 1. Kommandanten Johannes Fischer zum Oberlöschmeister.

 Im Nachgang an die Ehrungen und Beförderungen fand die Neuwahl für das vakante Amt eines Schriftführers statt. Julia Ziehr wurde einstimmig von der Versammlung gewählt.

Zum Abschluss bedankten sich Michael Hohberger und Johannes Fischer für das Engagement und die Unterstützung und schlossen die Versammlung mit dem Leitsatz der Feuerwehr „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.



Hier finden Sie ein Bild der Jahreshauptversammlung zum Abruf hinterlegt >

Von links nach rechts: 1. Vorsitzender Michael Hohberger, 2. Vorsitzender Domenico Rachele, Johannes Klaschka, 1. Bürgermeisterin Annika Popp, 1. Kommandant Johannes Fischer, Kerstin Berger, stv. Kommandant Jörg Vogel, Tobias Mohr, Frank Dürrschmidt, Sascha Gries, Julia Ziehr, Matthias Knappe, Katharina Maisel, Simon Schricker, Lea Munzert, Florian Ziehr, KBM Thomas Popp, KBI Rolf Hornfischer

Broschüre 15 Tipps für pflegende Angehörige

Veröffentlicht am 09.01.24

Broschüre 15 Tipps für pflegende Angehörige

Die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz im Hofer Land möchte Sie gerne über die neu aufgelegte Broschüre „15 Tipps für pflegende Angehörige – Den Alltag zusammen mit Menschen mit Demenz gestalten“ informieren.

Es wurden 1300 Exemplare gedruckt, die Sie gerne an Interessierte verteilen können.

Wenn Sie Printexemplare benötigen, bitte ich Sie um Rückmeldung bei Ute Hopperdietzel (Telefon: 09281/57-500; ute.hopperdietzel(at)leitstelle-pflege.de). Sie können die Broschüre dann in der Leitstelle Pflege am Berliner Platz 3 in Hof abholen. Hier finden Sie zur Information die Webversion.

Neue Mitarbeiterin Anja Böttcher

Veröffentlicht am 02.01.24

Neue Mitarbeiterin Anja Böttcher

Am 2. Januar begann für Anja Böttcher die Arbeit bei der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein. Wir wünschen ihr viel Freude bei der neuen Aufgabe in der Gemeindekanzlei in Leupoldsgrün. Das gesamte Team heißt sie herzlich willkommen.

Gemeinschaftsvorsitzende und Leupoldsgrüner Bürgermeisterin Annika Popp überreichte ihr zur Begrüßung einen Blumenstrauß (Bild >)

Müllstandorte 2024 in Leupoldsgrün

Veröffentlicht am 29.12.23

Müllstandorte 2024 in Leupoldsgrün

Ab Anfang Januar werden in Leupoldsgrün die Gelben Tonnen im 14-tägigen Rhythmus geleert. Daher werden die Leichtstoffcontainer an den Wertstoffinseln überflüssig und zeitnah komplett entfernt.

In diesem Zuge wird auch die Anzahl der Standorte von Altglas- und Altkleidercontainern reduziert. Am Parkplatz hinter dem Oertelzentrum wird der Standort aufgelöst.

Zukünftig dient der Standort am Anger in der Hauptstraße als alleinige zentrale Sammelstelle für Altglas und Altkleider.

Dorfladen Mini-Weihnachtsmarkt

Veröffentlicht am 24.12.23

Dorfladen Mini-Weihnachtsmarkt

Und hier noch ein kleiner Rückblick zum Mini-Weihnachtsmarkt bei Onkel Emil.

Die Dorfladenbetreiber Christian und Domi sowie viele fleißige Helfer haben allen Gästen einen herrlichen Nachmittag und Abend bereitet.

Danke dafür und weiterhin viel Erfolg mit dem Laden, der so viel mehr ist als ein anonymer Mini-Supermarkt.

Bild 1 >      Bild 2 >      Bild 3 >      Bild 4 >      Bild 5 >

 

Senioren-Weihnachtsfeier

Veröffentlicht am 24.12.23

Senioren-Weihnachtsfeier

Am Mittwoch, den 6. Dezember 2023, erlebten rund 40 Senioren und Seniorinnen einen zauberhaften und besinnlichen Nachmittag im festlich geschmückten Bürgerhaus von Leupoldsgrün. Der Anlass für diese gemütliche Zusammenkunft war die Senioren-Weihnachtsfeier, die im Anschluss an den wöchentlichen Leupoldsgrüner Mittagstisch stattfand.

Das Team vom Mittagstisch hatte im Vorfeld alle Register gezogen und mit viel Liebe zum Detail eine beeindruckende Auswahl an Leckereien vorbereitet. Die festlich gedeckten Tische luden die Gäste dazu ein, sich von einer kulinarischen Vielfalt verwöhnen zu lassen. Neben verlockenden Torten wurden auch hausgemachte Plätzchen, Stollen und weitere weihnachtliche Kuchen gereicht – eine wahre Gaumenfreude für alle Anwesenden. Als kleines Weihnachtspräsent erhielten alle anwesenden Senioren wunderschöne, kleine Duftkerzen.

Die Seniorenbeauftragte Dagmar Wolf bereicherte den Nachmittag mit ihrer warmherzigen Art und trug zur besinnlichen Stimmung bei, indem sie eine berührende Weihnachtsgeschichte vortrug.

Besondere Freude brachten die Kinder aus dem örtlichen Kindergarten, die herzlich auf die Bühne gebeten wurden, um traditionelle Weihnachtslieder zu singen. Die festliche Atmosphäre im Raum wurde durch ihren Auftritt noch intensiver, und die Senioren genossen sichtlich die süßen Klänge der kleinen Sängerinnen und Sänger. Nach dem Auftritt sangen alle gemeinsam – Senioren und Kinder – noch zwei weitere Lieder. Als kleine Belohnung erhielt jedes Kind einen Schokonikolaus und durfte sich am Plätzchenbuffet bedienen.

Eine besonders schöne Geste ereignete sich im Rahmen dieser Feierlichkeit: Das Team vom Mittagstisch sammelte im Anschluss an den Auftritt Spenden für die örtliche Kindertagesstätte. Die großzügigen Senioren und Seniorinnen unterstützten diese Aktion und spendeten insgesamt 179 €. Manuela Ehrhardt, Anna-Lena Giese, Katja Oelschlegel und Dagmar Wolf rundeten den Betrag auf 200 € auf und übergaben die Spende am 7. Dezember persönlich dem Kindergarten.

Insgesamt kann die Senioren-Weihnachtsfeier in Leupoldsgrün als voller Erfolg gewertet werden. Die gelungene Mischung aus kulinarischem Genuss, musikalischen Darbietungen, besinnlichen Momenten und sozialem Engagement schuf eine einzigartige Atmosphäre, die den Geist der Weihnacht in die Herzen der Gäste trug.

Abschließend möchten sich die Seniorenbeauftragten bei der Gemeinde Leupoldsgrün bedanken, die nicht nur die Räumlichkeiten des Bürgerhauses zur Verfügung stellte, sondern auch die Kosten für die Weihnachtsfeier übernahm. Ohne diese großzügige Unterstützung wäre die Veranstaltung in dieser Form nicht möglich gewesen.

Bild 1 >      Bild 2 >      Bild 3 >       Bild 4 >

 

Perfekte Adventsstimmung auf Gut Hartungs

Veröffentlicht am 04.12.23

Perfekte Adventsstimmung auf Gut Hartungs

Nach dem Erfolg des Konzertes im März diesen Jahres auf Gut Hartungs folgte nun am vergangenen Samstag die Fortführung, diesmal mit adventlichen und weihnachtlichen Liedern.

Schneebedeckte Bäume, Wiesen und Dächer rund um Gut Hartungs mit vielen Lichtquellen und knisterndem Feuer in bereitgestellten Schalen zum Wärmen und Staunen hießen die Gäste zum „Festlichen Konzert zum Advent“ willkommen. In der Tenne sammelten sich die gut 120 Personen und stimmten sich bei Getränken und Häppchen auf den Abend ein.

Im weihnachtlich geschmückten Obergeschoss erwartete die Zuhörerinnen und Zuhörer eine Mischung aus alten und neueren Weihnachtsliedern, auf Deutsch, Englisch und Latein. Darunter ein Choral aus dem 13. Jahrhundert, Stücke von Bach und Mozart bis hin zu berühmten Klassikern der Weihnachtslieder wie „Stille Nacht“ und „Let it snow“. Der Sopranistin Ramona Friedrich, die kurzfristig für eine erkrankte Kollegin eingesprungen war, Bariton Michael Wolfrum und Pianist und Moderator Klaus-Dieter Jung gelang es, die Herzen der Gäste zu berühren und zu erwärmen. Gesanglich beeindruckende Solo- und Duett-Beiträge mit einer angenehmen Umrahmung auf dem Klavier sowie einer sympathischen Moderation ließen den Abend zum Erfolg werden.  

Und so genossen alle die Liedvorträge mit hoher Qualität in vollen Zügen. „Solch kulturelle Highlights sind in Leupoldsgrün nur möglich, weil viele auch ehrenamtlich oder als Spender dazu beitragen. Es ist ein Glücksfall für alle, dass wir als Gemeinde mit Kooperationspartnern auf dem Gut der Familie von Staff-Reitzenstein solche Veranstaltungen durchführen können. Danke dafür!“, äußerte sich Bürgermeisterin Annika Popp zu dem gelungenen Abend, der nach großem Beifall und mehreren Zugaben noch gemütlich in der Tenne ausklang.   

Bild 1 >     Bild 2 >      Bild 3 >      Bild 4 >
Bild 5 >     Bild 6 >      Bild 7 >      Bild 8 >

Regionale VGN- Verkaufsstellen und Kundenbüros

Veröffentlicht am 27.11.23

Regionale VGN- Verkaufsstellen und Kundenbüros

Nach Mitteilung des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN) dürfen wir mitteilen, dass für Schülerinnen und Schüler zum 11.12.2023 folgende Verkaufsstelle / folgendes Kundenbüro eingerichtet wird.

DB Reisezentrum Hof Hauptbahnhof
Bahnhofsplatz 12
95028 Hof

Das DB Reisezentrum Hof Hauptbahnhof ist somit Ansprechpartner für Fragen und Anliegen rund um das Thema VGN. Es werden insbesondere Verbundpässe für Schülerinnen und Schüler, unter Vorlage des Bestellscheins und Passbildes sowie sämtliche Schülerwertmarken ausgestellt.

Wir möchten Sie zudem darauf hinweisen, dass die HofBus GmbH, Unterkotzauer Weg 16, 95028 Hof eine weitere Verkaufsstelle/Kundenbüro einrichten wird. Nach Rücksprache mit der HofBus GmbH werden sämtliche Dienstleitungen jedoch ausschließlich für Schülerinnen und Schüler, welche ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Hof begründen angeboten. Schülerinnen und Schüler mit Hauptwohnsitz im Landkreis Hof müssen sich daher an das DB Reisezentrum Hof Hauptbahnhof wenden.

In Bezug auf die Ausstellung der Verbundpässe möchten wir Ihnen mitteilen, dass das Landratsamt Hof bis 24.11.2023 eingehende Bestellscheine annimmt und an die Verkehrsunternehmen zur Verbundpassausstellung weiterleitet. Bestellscheine welche nach dem 24.11.2023 eingehen, werden an den Absender postalisch zurückgeschickt und können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Beförderungspflichtige Schülerinnen und Schüler (bis zur 10. Jahrgangsstufe sowie Ausnahmen), welche noch keinen Verbundpass beantragt haben und einen Anspruch auf das 365 €-Ticket haben, müssen sich ab dem  27.11.2023 an o.g. Verkaufsstelle wenden. Wir möchten an dieser Stelle nochmals darauf hinweisen, dass das 365 €-Ticket aus zwei Teilen, den von uns ausgegeben Wertmarken sowie dem Verbundpass, besteht und auch nur in Kombination gültig ist.  

Für Schülerinnen und Schüler ab der 11. Jahrgangsstufe/bzw. für Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler (sog. „Selbstzahler“) kann ebenfalls ab dem 11.12.2023 ein 365 €-Ticket erworben werden. Wir möchten auch an dieser Stelle nochmals auf unser Informationsschreiben für Schülerselbstzahler verweisen, wo der Umstellungs- und Erstattungsprozess des 365 €-Tickets ausführlich erläutert wird.

Michael Depser ist neuer Ortsvorsitzender der CSU Leupoldsgrün

Veröffentlicht am 21.11.23

Michael Depser ist neuer Ortsvorsitzender der CSU Leupoldsgrün

Nach dem überraschenden Tod des langjährigen Leupoldsgrün CSU-Vorsitzenden René Löhner im April diesen Jahres fanden nun Neuwahlen der Vorstandschaft statt.

Diese hatten folgendes Ergebnis:
Neuer Ortsvorsitzender Michael Depser (Bildmitte)
Stellvertretende Vorsitzende Annika Popp (im Bild rechts)
Kassier Volker Fleißner
Schriftführer Andreas Gerstner
Digitalbeauftragter Florian Söllner
und weitere Ausschussmitglieder

Alle CSU-Gemeinderäte sowie der JU-Vorsitzende Matthias Knappe sind automatisch in der Vorstandschaft.

CSU-Kreisvorsitzender Paul-Bernhard Wagner (im Bild links) leitete die Wahl, berichtete aus dem Kreisverband und wünschte Michael Depser alles Gute im neuen Amt.

Der 33-jährige Michael Depser wohnt seit einigen Jahren mit seiner Familie in Leupoldsgrün, arbeitet bei der Bundeswehr und ist bereits in Leupoldsgrün und der Region in vielen Vereinen, im Elternbeirat etc. engagiert.

Junger Leupoldsgrüner gewinnt Kart-Trophy

Veröffentlicht am 21.11.23

Junger Leupoldsgrüner gewinnt Kart-Trophy

Francesco fährt allen davon

International erfolgreiche Rennfahrer wohnen nicht immer in Großstädten – nein, sie können auch wie der 13-jährige Francesco Pepe in Leupoldsgrün zuhause sein. Seit er vier Jahre alt ist, fährt der gebürtige Italiener Kart-Rennen und wird dabei trainiert und betreut von seinem Vater Pasqualino.

Zum Training geht es an den Wochenenden nach Bozen, Kerpen, Ampfing, Wackersdorf oder auch ins tschechische Eger. 2022 konnte er seinen bisher größten Erfolg verbuchen: Den Sieg der KTWB Bambini-Klasse und der von Sebastian Vettel gesponsorten Kart-Trophy Weiß-Blau. In sechs Rennen in Italien, Österreich und Deutschland schnitt Francesco insgesamt am erfolgreichsten ab (immer unter den ersten drei Plätzen) und sicherte sich damit den großen Wanderpokal (siehe Foto), den er 2023 bei sich haben durfte.

Diese Siege waren jedoch keine Selbstläufer. Die Familie Pepe berichtete, dass Francesco zwei Rennen gewinnen konnte, obwohl er zuvor einen schweren Unfall hatte und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Also ein spektakuläres und nicht ganz ungefährliches Hobby, bei dem die Sportler auch Nervenstärke und Fitness beweisen müssen. Diese Erfolge erreicht man nur durch Übung, Disziplin und mit einem guten Team.

Neben seinem Vater, der das Training organisiert und die Fahrzeuge in seiner Werkstatt fit für die Rennen macht, unterstützen ihn dabei die „Rennställe“ Kart XXL aus Stuttgart und Coccia Racing aus Rotheburg. In der aktuellen Saison in der nächsthöheren Altersgruppe gab es leider einige technische Probleme mit dem Motor. Aber für 2024 fiebert die ganze Familie Pepe, zu der neben Rennfahrer Francesco auch seine Eltern und sein jüngerer Bruder, der lieber Motorcross fährt, schon auf erfolgreichere Rennen hin. Francescos großer Traum: „Ich möchte einmal Formel1-Rennfahrer werden, natürlich für Ferrari!“ Dafür viel Erfolg, Durchhaltevermögen und vor allem unfallfreie Fahrt!

Für weitere Infos oder bei Interesse an einem Sponsoring für den talentierten Sportler wenden Sie sich bitte an pasqualino.pepe.1974(at)gmail.com 

Der vogelfreundliche Garten der Familie Lange

Veröffentlicht am 21.11.23

Der vogelfreundliche Garten der Familie Lange

„Chaos mit System“

„Man muss das Chaos und das scheinbare Durcheinander auch aushalten können, wenn man einen vogelfreundlichen Garten haben möchte“, schildert Heidi Lange, die gemeinsam mit ihrem Mann Christian ein Häuschen im Leupoldsgrüner Ortsteil Lipperts bewohnt und dort seit fast 30 Jahren einen wunderschönen Garten angelegt hat, pflegt, weiterentwickelt und auch gelegentlich der Öffentlichkeit zugänglich macht. „Viele Leute, die zu uns kommen, sagen, das ist in eurem Garten ja wie im Paradies“, berichtet Christian Lange. Aber dahinter steckt auch viel Arbeit und Sachverstand.

Diese Mühen zeichnet seit einigen Jahren das Bayerische Artenschutzzentrum des Landesamts für Umwelt und der Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e. V. (LBV) mit dem Prädikat „Vogelfreundlicher Garten“ aus. Seit diesem Jahr hängt ein entsprechendes Schild auch an einer Granitsäule im Garten der Langes in Leupoldsgrün – nur eines von sechsen im ganzen Landkreis Hof.

Nach der Einreichung des Antrags besuchte eine Jury 2023 den Garten und besichtigte diesen mehrere Stunden. Laubsauger, Rasenroboter, „chemische Keulen“ und weiteres gab es nicht zu sehen. Das wären schon die ersten K.O.-Kriterien gewesen. Stattdessen gab es viele tolle Bereiche für Insekten, Vögel und weitere Lebewesen zu entdecken. Egal ob Kröte, Eichhörnchen, Vögel, Schmetterlinge, Libellen und weitere Tiere – alle fühlen sich hier wohl.

Einen großen Weißdorn, Totholz, viele heimische Pflanzen, Futter- und Wasserstellen, Nist- und Überwinterungsmöglichkeiten, wenig Rückschnitt und immer wieder die Umsetzung neuer Ideen, die der Gartenlandschaft guttun, lobten die Jury. Ein Katalog mit annähernd 100 Kriterien wurde abgearbeitet. Einige Zeit danach folgte dann tatsächlich die Auszeichnung und die Freude war groß.

„Heidi und Christian Lange können stolz auf sich und ihren Garten sein. Vor Jahren von vielen noch kritisch beäugt, sind sie nun Vorbilder für Naturschutz mitten im Dorf“, lobt Bürgermeisterin Annika Popp bei einem Besuch im Garten. Auch zu Lesungen öffnen die Langes ihr Kleinod und die Gäste können die Seele baumeln lassen und bei tollen Geschichten in andere Welten eintauchen.

Heidi Lange ist selbst Märchen-Autorin, Christian Lange leidenschaftlicher Imker und beide bringen sich intensiv im Ort ehrenamtlich ein. „Dabei nimmt die Arbeit im Garten weniger Zeit in Anspruch, als viele denken. Unser Garten ist ein Naturraum und kein Wohnzimmer, in dem aufgeräumt werden muss“, beschreibt es Heidi Lange treffend.

Durch deren Leidenschaft und handwerkliches Geschick wird es sicher auch noch in den nächsten Jahres Tolles im „vogelfreundlichen Garten“ von Heidi und Christian Lange zu entdecken geben. Danke dafür!

Foto - Heidi und Christian Lange >
Foto - vogelfreundlicher Garten der Familie Lange >

Kita-Leiterin Manuela Lenz verlässt die Einrichtung

Veröffentlicht am 21.11.23

Kita-Leiterin Manuela Lenz verlässt die Einrichtung

Abschied mit großer Dankbarkeit                                

Dankbar blickt die Gemeinde Leupoldsgrün auf über 14 Jahre sehr gute Zusammenarbeit mit Manuela Lenz als Leiterin der Leupoldsgrüner Kindertagesstätte zurück. Obwohl sie unter der Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde geführt wird, verbindet die politische Gemeinde seit Jeher vieles mit dieser so wichtigen Einrichtung im Dorf - nicht auch zuletzt durch die vielen Baumaßnahmen der letzten Jahre, für die sie als Hauseigentümerin zuständig ist.

„Wenn ich an die Zeit mit Manuela Lenz als Leiterin der evang. Kindertagesstätte Sonnenhügel denke, schwingt große Dankbarkeit mit. So vieles in dieser tollen Einrichtung am Hohen Stein trägt ihre Handschrift. Als sie die Leitung der Einrichtung übernommen hat, damals mit nur zwei Kindergartengruppen, stand diese schlecht da. Wenige Kinder, Defizit im Haushalt, keine Perspektive. Manuela Lenz hat mit ihrem Wissen und ihrem Herzblut gemeinsam mit dem Team das aufgebaut, was die KiTa Sonnenhügel heute ausmacht. Angefangen vom neuen Namen, über den Bau der beiden Krippengruppen, welche überlebensnotwendig für unsere Kindertagesstätte waren, bis hin zur Umstrukturierung des Konzeptes mit vielen modernen und erfolgreichen Aspekten“, blickt Bürgermeisterin Annika Popp zurück.

Auch schwierige Leitungsaufgaben, die nichts mit pädagogischer Arbeit zu tun haben, meisterte Manuela Lenz: Die Hartnäckigkeit gegenüber der Gemeinde, wenn es um Investitionen im Baubereich ging, der Einsatz für einen guten Personalschlüssel, die Ausschöpfung aller finanziellen Möglichkeiten und auch das Treffen schwerer Entscheidungen zu Zeiten der Coronapandemie.

Leupoldsgrün sagt DANKE: Danke für jedes gemeinsame Erlebnis, jedes kleine Gespräch, jede Umarmung, jedes Lied, jedes Kindergartenfest, jede Feier, jeden Ausflug, die gute Gemeinschaft und vor allem DANKE, dass wir so eine kompetente, liebenswerte und überaus engagierte KiTa-Leitung haben durften.

Für ihre Zukunft wünschen wir Manuela Lenz (Bild >) alles Gute, viel Gesundheit und Gottes reichen Segen!

Stellvertretend für viele Menschen aus der Gemeinde Leupoldsgrün

Erste Bürgermeisterin Annika Popp

Wegfall des Kinderreisepasses zum 01.01.2024

Veröffentlicht am 10.11.23

Wegfall des Kinderreisepasses zum 01.01.2024

Das Gesetz zur Modernisierung des Pass-, Ausweis- und des ausländerrechtlichen Dokumentenwesens vom 08. Oktober 2023 sieht vor, dass der Kinderreisepass zum 01. Januar 2024 wegfallen wird.

Das heißt, ab dem 01. Januar 2024 können Eltern keine Kinderreisepässe mehr beantragen oder verlängern lassen!

Es gelten dann nur noch Personalausweise oder Reisepässe, die von der Bundesdruckerei gefertigt werden. Die bis zum 31.12.2023 ausgestellten Kinderreisepässe bleiben bis zu ihrem Fristablauf gültig.

 

Ehrenamt stärken – Wichtiger denn je

Veröffentlicht am 08.11.23

Ehrenamt stärken – Wichtiger denn je

Mit dem Ehrenamtstag zum Thema „Resilienz“ haben die Gemeinde Leupoldsgrün, der VdK Kreisverband Hof, der Landkreis Hof und die Firma Hudetz eine Veranstaltung für 40 Ehrenamtliche durchgeführt und dabei den Nerv der Anwesenden getroffen.

Im modernen Leupoldsgrüner Bürgerhaus referierte Anja Kessler, Mental Coach der Firma Hudetz, über Stress, Resilienz, Selbstwert und die eigenen Stärken. Dabei traf sie genau den Nerv der Gäste. Diese lauschten intensiv der Rednerin und man merkte, wie sie in Gedanken ihren eigenen Alltag versuchten einzuordnen. Mit aktiven Tätigkeiten wie die Beantwortung der Fragen „Was gibt mir im Alltag Kraft? Welche Stärken habe ich?“ konnte sich jeder seine eigenen motivierenden Notizen mit nach Hause nehmen.

Gastgeberin und Leupoldsgrüner Bürgermeisterin Annika Popp zur Veranstaltung: „Unsere Gesellschaft würde ohne unsere vielen Ehrenamtlichen zusammenbrechen. Wir sind sehr dankbar für das Engagement eines jeden einzelnen und wollen mit der heutigen Veranstaltung auch etwas zurückgeben und Danke sagen.“ Und auch VdK-Kreisvorsitzender Bert Horn fand das Thema sehr wichtig: „Der Alltag verlangt uns allen immer mehr ab. Stress und Konflikte bleiben nicht aus. Daher ist es wichtig, unsere Ehrenamtlichen zu stärken.“

Für das leibliche Wohl sorgte das BRK Leupoldsgrün – ebenfalls ehrenamtlich. Bei leckerem Essen und guten Gesprächen klang der Tag aus und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen gestärkt nach Hause.


Bild 1 Ehrenamtstag >

Bild 2 Ehrenamtstag >

Nachruf Werner Schaller

Veröffentlicht am 08.11.23

Nachruf Werner Schaller

Im vergangenen Monat ereilte Leupoldsgrün die Nachricht vom plötzlichen Tod Werner Schallers. Die Menschen waren geschockt und trauern mit der Familie. Er wird an vielen Stellen im Gemeindeleben fehlen, denn wenn Werner Schaller ein Amt übernommen hat oder begonnen hat, sich ehrenamtlich zu engagieren, dann war das keine kurze Episode, sondern er war über Jahrzehnte zuverlässig da und hat sich aktiv eingebracht.

Bereits 1970 trat Werner bei der SG Eichenkranz ein und war seit vielen Jahren Kassenprüfer.

Beim Stammtisch „Die Frösch“ wurde er 1974 Mitglied und führte das Amt des Schriftführers seit 1986 bis zu seinem Tode.

Schon in jungen Jahren engagierte er sich für die evangelische Kirchengemeinde, war Kirchenvorstand und über viele Jahrzehnte aktives Mitglied im Posaunenchor.

1961 trat Werner in die Freiwillige Feuerwehr Lipperts ein und leistete bis 1990 aktiven Dienst. Zudem war er über Jahre Vertrauensmann und im Verein ganze 28 Jahre Kassier. Stets brachte er sich sowohl fachlich als auch zu geselligen Anlässen ein und unterstützte die Kameradinnen und Kameraden an der Kasse der Bratwurstbude oder noch in diesem Jahr beim Auf- und Abbau der Wiesenfestbruck.

1974 trat er in die CSU Leupoldsgrün ein und damit begann seine kommunalpolitische Laufbahn. In den Jahrzehnten hatte Werner Schaller eigentlich alle Ämter einmal inne, die es bei einem CSU Ortsverband gibt. Beispielsweise war er von 2003 bis 2007 stellv. Vorsitzender, von 2007 bis 2013 Vorsitzender des Ortsverbandes und anschließend noch bis 2019 Schriftführer. Er unterstützte die Gründung der Jungen Union und war stets ein guter Ratgeber und Helfer. 2019 wurde er vom CSU Ortsverband für seine Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt. 

2004 kam Werner Schaller in den Gemeinderat und bliebt dort Mitglied bis 2014. Dabei hat er sich stets zum Wohle der Gemeinde und ihrer Bürger eingesetzt. Sein breites Fachwissen im Finanzbereich und darüber hinaus half in vielen Gremiums- und Ausschusssitzungen. Zeitweise leitete er sogar den Rechnungsprüfungsausschuss. Zudem brachte er auch einmal kritische Anmerkung vor, wenn dies für ihn erforderlich schien. Beim Wiesenfest, Kerwa- und Weihnachtsmarkt und anderen Aktionen packte Werner Schaller auch über seine Amtszeit hinaus gerne und zuverlässig mit an. Mit seiner Tatkraft, Hilfsbereitschaft und seiner Kompetenz trug er maßgeblich zum Gelingen der Gemeindepolitik bei. Nach seinem Ausscheiden aus dem Gemeinderat blieb er der kommunalen Familie treu. Er half weiterhin, wo es ihn brauchte. Von 2016 bis 2021 hatte er das Amt des 1. Seniorenbeauftragen der Gemeinde inne. In dieser Zeit initiierte er z.B. Info-Veranstaltungen und rief den Bürgerbus ins Leben. Bei diesem war er bis zuletzt als ehrenamtlicher Bürgerbus-Beifahrer aktiv.

Sein großes Engagement für die Gesellschaft sollte vielen zum Vorbild dienen!

Mit Dankbarkeit und großer Anerkennung werden viele Leupoldsgrünerinnen und Leupoldsgrüner Werner Schaller stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Veranstaltungsrückblick - Teil 2

Veröffentlicht am 06.11.23

Veranstaltungsrückblick - Teil 2

Seit zwei Wochen läuft nun unser Dorfladen "Onkel Emil" in der Hauptstraße und er wird sehr gut angenommen. Das freut alle sehr. Der Laden ist mit etwa 1.000 Artikeln bestückt, von den Grundnahrungsmitteln und Drogerieartikeln über frisches Gebäck, Obst, Gemüse und Wurst bis hin zu regionalen Produkten. Das Sortiment wird stets angepasst.

Der Laden ist rund um die Uhr geöffnet. Nur an Sonn- und Feiertagen ist geschlossen. Zutritt und Bezahlung ist mit EC-Karte möglich. Mittwoch und Freitag zwischen 8 und 12 Uhr ist auch jemand mit vor Ort und kann die Technik erklären. Für Samstag kann man sich auch weiterhin seine frischen Brötchen vorbestellen. Und und und...

Geht selbst auf die Entdeckungsreise und unterstützt regionale Dorfläden, wie diesen, die mit Herzblut betrieben werden. Danke an Christian Ertl und Domenic Strobel, dass sie diese Versorgungslücke in Leupoldsgrün wieder geschlossen haben. Und danke an alle haupt- und ehrenamtlichen Helfer, die die letzten Monate zum Erfolg dieses Projektes beigetragen haben. Nur gemeinsam geht's!

Danke an Lothar Faltenbacher für die Fotos von der Einweihung.

Bild 1 >   Bild 2 >
Bild 3 >   Bild 4 >
Bild 5 >   Bild 6 >
Bild 7 >   Bild 8 >
Bild 9 >

 

Veranstaltungsrückblick - Teil 1

Veröffentlicht am 06.11.23

Veranstaltungsrückblick - Teil 1

In den letzten Wochen war so viel in Leupoldsgrün los, dass es erst jetzt klappt, mal in den kommenden Beiträgen einen Streifzug durch die Höhen und Tiefen der vergangenen Zeit zu machen.

Wir fangen an mit der Einweihung unseres Kita-Anbaus für die Kornblümchen-Gruppe der evang. Kindertagesstätte Sonnenhügel.

Nun haben wir ein modern und freundlich ausgestattetes Gebäude am Hohen Stein, in dem bis zu 76 Krippen- und Kindergartenkinder betreut werden können - ein tollen Team, helle Räume sowie viele Freunde und viel Neues zu Entdecken inklusive.

Die Gemeinde Leupoldsgrün dankt allen Beteiligten bei Planung, Bau und Finanzierung! Damit konnte wieder ein wichtiger Baustein für ein familienfreundliches Dorf fertiggestellt werden.

Danke an Christian Weber für die Fotos.

Bild 1 >   Bild 2 >
Bild 3 >   Bild 4 >
Bild 5 >   Bild 6 >
Bild 7 >

Termine der planmäßigen Gemeinderatssitzungen 2024

Veröffentlicht am 25.10.23

Termine der planmäßigen Gemeinderatssitzungen 2024

Hier finden Sie die Termine der öffentlichen Sitzungen des Leupoldsgrüner Gemeinderats für das Jahr 2024

Bekanntmachung Termine der planmäßigen Gemeinderatssitzungen 2024 >

Ausstellungspremiere im neuen Bürgerhaus gelungen

Veröffentlicht am 26.09.23

Ausstellungspremiere im neuen Bürgerhaus gelungen

Nach der Sanierung der alten Schule und Umnutzung zum Bürgerhaus fand nun die erste Ausstellung in den beiden großen Sälen des Gebäudes statt. Die hellen, mit Licht durchfluteten Räume mit den weißen Wänden, das angenehme Raumklima und die barrierefreie Zugangsmöglichkeit eignen sich perfekt dafür. Das zeigen auch die Fotos von der Eröffnungsveranstaltung, die uns dankenswerterweise der Landkreis Hof bzw. das Projekt "Hofer Land" zur Verfügung gestellt hat.

Die Fotoausstellung Hofer Land machte im September Station im Bürgerhaus in Leupoldsgrün. Auf 32 Bildern verschiedener Fotokünstler der Region zeigte sie die Vielfältigkeit des Hofer Landes: bekannte Orte, einzigartige Stimmungen und Blickwinkel sowie verborgene, sehenswerte Schätze.

Die Fotos stammen aus dem Wettbewerb, der im vergangenen Jahr im Rahmen des Projektes Hofer Land ausgelobt wurde. Mehr als 160 Motive wurden dabei eingesendet, eine Jury wählte davon die Gewinnerbilder aus. Nach der Auftaktausstellung im Landratsamt Hof waren die Bilder z.B. schon in Döhlau und in Schwarzenbach am Wald ausgestellt. Nach Leupoldsgrün hängt sie nun noch einige Wochen in der Stadt Hof, bevor die Bilder für einen guten Zweck versteigert werden.

Bild 1 >   Bild 2 >   Bild 3 >   Bild 4 >   Bild 5 >   Bild 6 >   Bild 7 >

 

Das ganze Dorf wird zum Kaufhaus

Veröffentlicht am 26.09.23

Das ganze Dorf wird zum Kaufhaus

Am Sonntag fand der diesjährige Leupoldsgrüner Garagenflohmarkt statt. Und der Zuspruch war sehr gut.

Beeindruckende 50 Stände verteilten sich im Gemeindegebiet und boten die verschiedensten Artikel an, von Spielsachen über Kleidung bis hin zu ganzen Haushaltsauflösungen war alles zu finden. Der Gemischte Chor des Leupoldsgrüner Gesangvereins sorgte mit seinen sehr guten Liedbeiträgen für Abwechslung, die "Imbiss-Stationen" des Leupoldsgrüner BRKs und beim Dorfladen ONKEL EMIL waren bald ausverkauft und es herrschte den ganzen Tag in den Straßen des Orte ein reges Treiben.

Viele Gäste haben so das wunderschöne Örtchen Leupoldsgrün mitten im Hofer Land mit seinen netten Menschen mal ganz besonders gut kennen lernen können.

"Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr", äußerste sich Bürgermeisterin Annika Popp zufrieden.

Bild 1 >   Bild 2 >   Bild 3 >   Bild 4 >   Bild 5 >

 

Gesangverein Leupoldsgrün - Singen im Dorf

Veröffentlicht am 26.09.23

Gesangverein Leupoldsgrün - Singen im Dorf

Bei bestem sonnigen Herbstwetter hat sich der Gemischte Chor des Gesangvereins 1859 Leupoldsgrün auf den Weg gemacht, die Dorfbewohner musikalisch zu verwöhnen. Der Anlass dafür war das rege Treiben zum Garagenflohmarkt 2023 in Leupoldsgrün.

Die Sängerinnen und Sänger liefen mit ihrem Chorleiter Michael Wolfrum durch die Straßen von Leupoldsgrün und hielten an unzähligen Stellen an um verschiedene Lieder wie „Halleluja“, „When there's a Song in your Heart“, „Die Rose“ oder „The Wellerman“ zum Besten zu geben. So durfte auch ein kleines Ständchen beim Ehrenvorsitzenden Otmar Heinrich nicht fehlen (siehe Foto).

Die Flohmarktbesucher blieben stehen, hielten inne und freuten sich über die gelungene musikalische Abwechslung. Bei der Gelegenheit machten die Sänger nicht nur Werbung für eine spontane Singstundenteilnahme, montags 19.30 Uhr im Bürgerhaus, sondern verteilten auch Flyer mit dem direkten Link auf ihre neue Homepage https://gv-leupoldsgruen.de/, auf der sich in Zukunft immer aktuelle Infos zum Chor finden lassen.

Bild 1 >   Bild 2 >   Bild 3 >

Neue Vorstandschaft bei der SG Eichenkranz Lipperts

Veröffentlicht am 25.09.23

Neue Vorstandschaft bei der SG Eichenkranz Lipperts

Am Sonntag den 17.09.23 wurde die zweite außerordentliche Mitgliederversammlung der Schützenbesellschaft Eichenkranz Lipperts abgehalten. Ziel der Versammlung war es den Verein vor der Auflösung zu bewahren und eine neue Vorstandschaft zu wählen.

Hier finden Sie den entsprechenden Bericht zum Abruf hinterlegt >
 

Hier finden Sie ein Bild der neuen Vorstandschaft >

von links: 1. Bürgermeisterin Annika Popp, Schriftführer Maximilian Ziehr, Kassier Christian Wunderlich, 1. Vorsitzender Jochen Rank, Reinhold Fischer, 2. Vorsitzende Stephanie Dülberg, Uli Thüroff

Informationen zur Gelben Tonne

Veröffentlicht am 21.09.23

Informationen zur Gelben Tonne

Der Abfallzweckverband Stadt und Landkreis Hof informiert:

Ab sofort finden Sie Fragen und Antworten zur Einführung der Gelben Tonne auf dieser Internetseite: https://www.azv-hof.de/privat/sammeleinrichtungen/gelbe-tonne.html

Die FAQs sind mit der Fa. Remondis, die die Gelbe Tonne stellen und leeren wird, abgestimmt.

Der AZV möchte besonders darauf hinweisen, dass Ansprechpartner für Fragen die Fa. Remondis ist. Bürgerinnen und Bürger, Wohnungsbaugesellschaften etc. mögen sich bitte direkt an die Fa. Remondis wenden:
Fa. Remondis, kostenlose Hotline 0800/1223255 (Mo bis Fr, 8 – 18 Uhr); Mail: gelbetonne-hof@remondis.de


Bild der Gelben Tonnen >

Bauen in Leupoldsgrün

Veröffentlicht am 20.09.23

Bauen in Leupoldsgrün

Neuer Wohnraum in Leupoldsgrün entsteht. Trotz schwierigerer Lage für Häuslebauer tut sich in Leupoldsgrün aktuell einiges.

  • Im Neubaugebiet "Am Schwagerholz" werden die ersten 3 Häuser errichtet, weitere Grundstücke sind bereits verkauft und reserviert.
  • Auf zwei früheren Baulücken im Ort entstehen ebenfalls gerade neue Einfamilienhäuser.
  • Im Ortsteil Hartungs wird das neue Mehrfamilienhaus fertig. 6 von 8 Wohnungen sind bereits fest vermietet. Die ersten Mieter sind eingezogen.
  • Weitere private Bauvorhaben sind in Planung.
  • Wenige Bestandshäuser sind meist nur kurz auf dem Markt und wechseln dann die Eigentümer.
  • Im Gewerbegebiet erweitern die BayWa und DEG - Alles für das Dach ihre Gebäude.


Das sind positive Punkte, die der allgemeinen, oft negativeren Stimmung im Immobilienbereich auch etwas entgegnen können.

Bei Fragen rund ums Bauen in Leupoldsgrün oder bei Interesse an Bestandsimmobilien können Sie sich jederzeit an die Gemeinde und v.a. an die Bürgermeisterin Annika Popp wenden.
Auch einen kleinen finanziellen Zuschuss gibt es von der Gemeinde, wenn gebaut oder ein Haus gekauft wird.

Weitere Informationen gibt es auch unter https://www.leupoldsgruen.de/wohnen


Bild 1 >   Bild 2 >   Bild 3 >   Bild 4 >   Bild 5 >

 

Krabbelgruppe

Veröffentlicht am 06.09.23

Krabbelgruppe

Ein Jahrgang Krabbelgruppe in Leupoldsgrün ging im August mal wieder zu Ende und ein Großteil der kleinen Zwerge besucht seit Anfang September die Krippe der Leupoldsgrüner KITA Sonnenhügel. Wir wünschen ihnen alles Gute, viel Mut und Freude für dieses neue Abenteuer.

Für alle anderen bzw. neuen, interessierten Eltern mit Babys und Kleinkindern geht es natürlich weiter. Immer donnerstags um 9.30 Uhr im Bürgerhaus.

Neue werden gerne in die entsprechende WhatsApp-Gruppe aufgenommen. Dann ist man immer informiert.

Durch Spenden ermöglicht: 140 Leupoldsgrüner besuchen Freizeitpark

Veröffentlicht am 29.08.23

Durch Spenden ermöglicht: 140 Leupoldsgrüner besuchen Freizeitpark

Es war ein wunderbarer Tag! 140 Leupoldsgrüninnen und Leupoldsgrüner sowie Freunde aus Nah und Fern machten sich am letzten Sonntag im August gemeinsam auf den Weg in den Freizeitpark Plohn und verlebten einen herrlichen Tag. Zwischendurch zwang der Regen zwar alle zu einer Pause, aber in der restlichen Zeit genossen alle Kinder, Eltern, Großeltern und alle Weiteren den Familientag.

Eintritt und die Busfahrt waren für alle kostenlos, da im Voraus mehrere Tausend Euro Spenden gesammelt werden konnten. Dabei gingen Einzelbeträge zwischen 10 und 1.000 (!) Euro ein. Herzlichen Dank an jeden einzelnen Spender! So konnten ALLE mitfahren, unabhängig von finanziellen Verhältnissen der Familien. Danke auch an die Busunternehmen Höhn aus Schauenstein und Vogel aus Selbitz für die angenehme Fahrt.

Nach 2019 hieß es dieses Jahr das zweite Mal "Ein Dorf geht auf Reisen". Mal sehen, wann es die nächste Auflage geben wird.


Gruppenbild 1 der 140 Leupoldsgrüner >
Gruppenbild 2 der 140 Leupoldsgrüner >

Neue Zusammensetzung Gemeinderat Leupoldsgrün

Veröffentlicht am 08.08.23

Neue Zusammensetzung Gemeinderat Leupoldsgrün

In der Juli-Sitzung des Leupoldsgrüner Gemeinderates mussten aufgrund des Todes des Gemeinderates und 3. Bürgermeisters René Löhner mehrere Positionen neu besetzt werden. Im Gremium rückte Felix Funk als neuer Gemeinderat in die CSU-Fraktion nach und deren Vorsitz übernimmt ab sofort Wolfgang Knappe. Dieser wurde auch zum neuen 3. Bürgermeister der Gemeinde Leupoldsgrün gewählt.

Bereits Anfang des Jahres rückte Uwe Augenstein (Bürgerforum) für das ebenfalls verstorbene Ratsmitglied Uwe Hager (Bürgerforum) in den Gemeinderat nach.

"Auf eine gute, konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit!", wünschte sich Bürgermeisterin Popp. Sie hoffe, dass zukünftig das Gremium in dieser Form zusammenbleibe und keine weiteren Trauerfälle mehr zu beklagen seien.


Foto (Fotograf: Lothar Faltenbacher) von der letzten Gemeinderatssitzung >
V.l. Erste Bürgermeisterin Annika Popp (CSU), neuer Gemeinderat Felix Funk (CSU) und neuer 2. Bürgermeister Wolfgang Knappe (CSU)

Bürgerbus Leupoldsgrün - Fahrer und Beifahrer gesucht

Veröffentlicht am 18.07.23

Bürgerbus Leupoldsgrün - Fahrer und Beifahrer gesucht

Seit vielen Jahren ist nun der Leupoldsgrüner Bürgerbus eine feste Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger. Dienstagnachmittag kann man nach Selbitz fahren und wieder zurück, Donnerstagvormittag nach Konradsreuth. Nicht nur die Mobilität sondern auch das persönliche Miteinander, die Gespräche und die Hilfsbereitschaft werden dabei sehr geschätzt.

Aktuell werden weitere ehrenamtliche FahrerInnen und BeifahrerInnen gesucht.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Leupoldsgrün unter 09292 415 und gemeinde(at)leupoldsgruen.de . Wir geben Ihnen dann entsprechend Auskunft.

Neue Leitung und neue Kurse bei der VHS Leupoldsgrün

Veröffentlicht am 18.07.23

Neue Leitung und neue Kurse bei der VHS Leupoldsgrün

Nach Umbauphase und Pandemie startet nun die VHS Leupoldsgrün wieder neu durch. Im kommenden Herbstsemester 2023/24 werden im Bürgerhaus "Alte Schule" (Schulstraße 1) viele neue und auch einige bekannte Kurse angeboten. Das Angebot reicht vom Sport, über Kosmetik bis hin zum Basteln, manches ist extra für Kinder, Senioren oder Interessierte jeden Alters.

Eine gesamte Übersicht sowie die Möglichkeit der Online-Anmeldung gibt es unter www.vhshoferland.de/leupoldsgruen

Bei Fragen können Sie sich gerne an die neue Außenstellenleiterin Anna-Lena Giese wenden (0171 5229483, vhs-leupoldsgruen(at)web.de ).

Anna-Lena Giese (siehe Foto) ist eine 27 Jahre junge engagierte Frau, verheiratet, Mutter und gebürtige Leupoldsgrünerin.
Beruflich arbeitet sie als Assistenz der Geschäftsführung bei einem regionalen Unternehmen und in ihrer Freizeit macht sie gerne Sport und reist. Über sich selbst sagt Anna-Lena Giese: "Ich bin froh eine gebürtige Leupoldsgrünerin zu sein, denn hier lebt sich's doch echt schön und in unserer Dorfgemeinschaft kann man sich nur wohlfühlen. Da engagiert man sich einfach gern!" Wenn das mal keine guten Voraussetzungen für eine VHS-Leiterin sind.

Viel Freude bei dieser tollen Aufgabe wünscht die Gemeinde Leupoldsgrün!

Es gibt neue Ortsfaltpläne

Veröffentlicht am 16.07.23

Es gibt neue Ortsfaltpläne

Aktuell werden sie an alle Haushalte verteilt und ausgelegt. Wer zusätzlich einen braucht, kann ihn sich gerne im Bürgerhaus abholen.

Danke an den Verwaltungsverlag für die Umsetzung und an alle Firmen, die den Plan durch ihre Werbung erst möglich gemacht haben.

In nächster Zeit folgen dann noch die großen Pläne in den Schaukästen in der Hofer Straße.

Broschüre 'Kindersterblichkeit im Pfarrbezirk Leupoldsgrün'

Veröffentlicht am 03.07.23

Broschüre 'Kindersterblichkeit im Pfarrbezirk Leupoldsgrün'

Dr. Rainer Gill stellt für interessierte Bürgerinnen und Bürger seine 2023 erstellte Broschüre "Kindersterblichkeit im Pfarrbezirk Leupoldsgrün - 18. und 19. Jahrhundert" kostenlos als Download zur Verfügung:

Deckblatt Broschüre >

Broschüre "Kindersterblichkeit im Pfarrbezirk Leupoldsgrün" >

 

Die Kornblümchen beziehen den neuen Anbau

Veröffentlicht am 30.06.23

Die Kornblümchen beziehen den neuen Anbau

Endlich... In dieser Woche konnte unsere Krippengruppe "Kornblümchen" in ihr "fast fertiges" neues Domizil umziehen.

Vor über 3 Jahren haben wir mit den Planungen des Anbaues begonnen, viele Unwägbarkeiten mussten bewältigt werden, eineinhalb Jahre wurde gebaut und jetzt fehlen nur noch einige Restarbeiten. Welch eine Freude!

Lieferverzögerungen, Preissteigerungen und Fachkräftemangel haben uns und v.a. der ganzen KiTa-Familie ganz schön Nerven gekostet. Aber das Ergebnis zählt! Danke an alle für den guten Zusammenhalt.

Eine feierliche Einweihung gibt es dann im neuen Kindergarten-Jahr.
 

Bild 1 neue Räume Krippengruppe Kornblümchen >

Bild 2 neue Räume Krippengruppe Kornblümchen >

Bild 3 neue Räume Krippengruppe Kornblümchen >

 

Jungbürgerversammlung 2023

Veröffentlicht am 08.05.23

Jungbürgerversammlung 2023

Bürgerbeteiligung für unsere Jugendlichen ist wichtig. Denn sie gestalten in Zukunft unsere Heimat. Deshalb findet jedes Jahr in Leupoldsgrün eine Jungbürgerversammlung statt, bei der die Jugendbeauftragten Wolfgang und Matthias Knappe und die Bürgermeisterin Annika Popp aus dem Gemeindeleben berichten und dann v.a. die jungen Menschen zu Wort kommen lassen. So wurden u.a. Wünsche für einen Selbstverteidigungskurs und einer Jugenddisco durch die Jugendlichen geäußert.

Dieses Mal fand auch wieder die Wahl der Jugendsprecher statt und erfreulicherweise wollten alle anwesenden Jugendliche gerne Jugendsprecher werden.
Das Ergebnis der geheimen Wahl: Jugendsprecherin Finnja und Jugendsprecher Jonas (siehe Foto), und alle anderen wurden zu Stellvertreterinnen und Stellvertretern gewählt: Gioia, Moritz, Lilly und Ben. So kann jeder auch unter dem Jahr mitmachen! Toll, dass ihr euch alle für eure Heimat und das Mitmachen begeistern könnt!

Die Gemeinde Leupoldsgrün trauert um Herrn René Löhner

Veröffentlicht am 21.04.23

Die Gemeinde Leupoldsgrün trauert um Herrn René Löhner

Er gehörte dem Gemeinderat der Gemeinde Leupoldsgrün seit Mai 2008 bis zu seinem Tode an. Seit 2014 war er Vorsitzender der CSU-Fraktion und seit 2020 hatte er zudem das Amt des dritten Bürgermeisters der Gemeinde Leupoldsgrün inne.

Sowohl die Ratsmitglieder als auch die Mitarbeiter und Bürger sind von seinem plötzlichen Ableben tief getroffen und trauern um ihn.

René Löhner hat sich stets zum Wohle der Gemeinde eingesetzt. Mit seinem großen Sachverstand, seiner Beharrlichkeit und seinem enormen Engagement bereicherte er die Gemeinderats- und Ausschusssitzungen, vertrat die Gemeinde beim Abwasserverband Selbitztal und leistete zudem im kommunalen Alltag viele wertvolle Tätigkeiten. René Löhner hat durch sein beherztes Wirken an vielen Stellen erfolgreich und nachhaltig zur positiven Gemeindeentwicklung in Leupoldsgrün beigetragen.

Mit großer Dankbarkeit und Anerkennung werden wir ihn stets in guter Erinnerung behalten.
 

Für den Gemeinderat der Gemeinde Leupoldsgrün

Annika Popp

Erste Bürgermeisterin

Gemeinsames Mittagessen im Bürgerhaus

Veröffentlicht am 11.04.23

Gemeinsames Mittagessen im Bürgerhaus

Ab dem 12. April 2023 immer mittwochs im Leupoldsgrüner Bürgerhaus.

Ab 11 Uhr ist geöffnet, Essen gibt es um 11.30 Uhr.

Der Zugang ist barrierefrei.

Jeder ist herzlich willkommen.

Eine vorherige Essensbestellung ist zwingend erforderlich.

 

Hier finden Sie die komplette Bekanntmachung zum Abruf hinterlegt >

Bild 1 - die Einladung >
Bild 2 - die Gäste >
Bild 3 - die Gäste >
Bild 4 - die Helferinnen >

 

Bekanntmachung - Entsorgung tierischer Nebenprodukte

Veröffentlicht am 10.03.23

Bekanntmachung - Entsorgung tierischer Nebenprodukte

Sicherstellung der Entsorgung tierischer Nebenprodukte bei einem großflächigen und längerfristigen Stromausfall (Blackout)

Hier finden Sie die entsprechende Bekanntmachung zum Abruf hinterlegt >

 

Flyer des Pflegestützpunktes Hofer Land

Veröffentlicht am 10.02.23

Flyer des Pflegestützpunktes Hofer Land

Im Rahmen der Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz im Hofer Land wurde der Flyer des Pflegestützpunktes Hofer Land in drei verschiedene Sprachen übersetzt.

Ziel ist es, Menschen mit Migrationshintergrund einen niedrigschwelligen Zugang zu Beratungsmöglichkeiten zum Thema Pflege und Demenz zu bieten.

Hier finden Sie den Flyer des Pflegestützpunktes Hofer Land in deutscher Sprache >

Hier finden Sie den Flyer des Pflegestützpunktes in russischer Sprache >

Hier finden Sie den Flyer des Pflegestützpunktes in türkischer Sprache >

Hier finden Sie den Flyer des Pflegestützpunktes in arabischer Sprache >

 

Verdiente BRK-Mitglieder geehrt

Veröffentlicht am 25.01.23

Verdiente BRK-Mitglieder geehrt

470 Dienstjahre ehrenamtlich beim BRK!

Nach 2-jähriger Corona bedingter Pause und Kontaktbeschränkungen konnte die Bereitschaft Leupoldsgrün wieder eine Jahreshauptversammlung abhalten.

Bereitschaftsleiter Gerhard Friedrich begrüßte alle Mitglieder, sein besonderer Gruß galt den Ehrengästen. Claudia Puchta, stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin sowie Bürgermeisterin und Hausherrin Annika Popp.

Der Bereitschaftsleiter gab einen Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre. Trotz pandemiebedingter Pause konnten wir unsere neuen Räume im Bürgerhaus beziehen.

Er sprach an die Gemeinde Leupoldsgrün nochmals einen herzlichen Dank aus für die Bereitstellung unserer neuen Unterrichtsräume, Lagermöglichkeiten und für die Benutzung der Küche und dass wir bei unserer Gemeinde immer ein offenes Ohr finden.

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an unseren BRK-Kreisverband Hof, bei dem wir auch immer Unterstützung bei unserer Arbeit erfahren dürfen.  

Die Ehrengäste überbrachten Grußworte, bedankten sich für unsere geleisteten Stunden und wünschten der Bereitschaft weiterhin viel Erfolg bei unserer Arbeit und bei den Einsätzen.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung wurden einige Mitglieder der Bereitschaft Leupoldsgrün für lngjährige Mitgliedschaft beim BRK geehrt.

Die stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin Claudia Puchta führte die Ehrungen im Namen der Kreisbereitschaftsleitung durch und dankte allen Geehrten für die langjährige Treue zum Roten Kreuz.

Bereitschaftsleiter Gerhard Friedrich dankte allen Geehrten für Ihren unermüdlichen Einsatz beim BRK und sprach weiterhin Freude an der Rotkreuzarbeit für die nächsten Jahre aus.

Wir hoffen und wünschen, dass auch neue Mitglieder bei uns vorbeikommen und Freude an unserer Arbeit finden, so beendete er die Versammlung.

 

Auf dem Bild von links nach rechts >

Bürgermeisterin Annika Popp
Jennifer Saalfrank, Florian Saalfrank jeweils für 20 Jahre Zugehörigkeit
Bernd Hager, Anja Günther, Brigitte Müller, Karin Hager jeweils für 40 Jahre Zugehörigkeit
Günter Hausner für 60 Jahre Zugehörigkeit
Stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin Claudia Puchta
Iris Hopperdietzel für 40 Jahre Zugehörigkeit
Stellvertretende Bereitschaftsleitung Annette Klößel
Bereitschaftsleiter Gerhard Friedrich für 30 Jahre Zugehörigkeit
Andreas Peiker für 25 Jahre Zugehörigkeit

Nicht auf dem Bild, aber für die Zeitehrung bestätigt sind
für 5 Jahre Zugehörigkeit: Lena Schaller, Rahel Will und Melanie Hager
für 20 Jahre Zugehörigkeit: Anita Wohlleben
für 35 Jahre Zugehörigkeit: Markus Hohberger
für 45 Jahre Zugehörigkeit: Jürgen Müller

Jetzt Ihren Wasserzählerstand melden

Veröffentlicht am 02.12.22

Jetzt Ihren Wasserzählerstand melden

Liebe Bürgerinnen und Bürger, über folgenden Link können Sie Ihren Wasserzählerstand melden.

Nach dem Anklicken des Links öffnet sich ein neues Fenster welches Sie nach Ihrem Zählerstand, nach dem auf dem Ablesebrief befindlichen Zahlencode und Ihrer E-Mail fragt.

Nach Eingabe der Daten erhalten Sie eine Bestätigungsmail.

https://mga-api.online-buerger-service.de/index.php?type=formulare&action=zaehlerantrag&ags=09475604

 

Annika Popp bringt mit weiteren 34 jungen BürgermeisterInnen ein eigenes Kinderbuch heraus

Veröffentlicht am 16.11.22

Annika Popp bringt mit weiteren 34 jungen BürgermeisterInnen ein eigenes Kinderbuch heraus

Das deutschlandweite Netzwerk Junger BürgermeisterInnen, in dem ich Mitglied bin, hat seit einem Jahr ein Kinderbuch entwickelt, in dem der Bürgermeister nicht faul, dick, korrupt oder ähnlich negativ dargestellt wird, wie leider in viel zu vielen (Kinder)Büchern, sondern lebensnah und realistisch. Das Buch soll jungen Menschen Lust darauf machen, in einer Gemeinde mitzumachen und vielleicht selbst einmal BürgermeisterIn werden zu wollen. Dafür haben wir die Bücher jeweils individualisiert und auf die jeweilge Kommune und die/den jeweilige/n Bürgermeister/in abgestimmt. 

Hier finden Sie mein Grußwort, die offizielle Pressemeldung unseres Netzwerkes und ein paar Fotos (Bild 1, Bild 2, Bild 3) zur Auswahl mit der Bitte um Veröffentlichung. Für Rückfragen können Sie sich natürlich gerne an mich wenden. Für Leupoldsgrün gibt es zunächst 100 Exemplare, die ich zu passenden Anlässen verschenken werdn bzw. können sie auch zum Selbstkostenpreis von 10 Euro erworben werden. 

Annika Popp
Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Leupoldsgrün

Eine weitere neue Mitarbeiterin

Veröffentlicht am 05.11.22

Eine weitere neue Mitarbeiterin

Anfang November begann für Carolin Korzendorfer die Arbeit bei der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein im Bauamt. Das gesamte Team wünscht ihr viel Freude bei der neuen Aufgabe.

Gemeinschaftsvorsitzende und Leupoldsgrüner Bürgermeisterin Annika Popp überreichte ihr gemeinsam mit dem stellv. Gemeinschaftsvorsitzenden und Schauensteiner Bürgermeister Florian Schaller zur Begrüßung einen Blumenstrauß. (siehe Foto >)

Neue Mitarbeiterinnen in der VG Schauenstein

Veröffentlicht am 04.10.22

Neue Mitarbeiterinnen in der VG Schauenstein

In den letzten Wochen konnte die Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein zwei neue Mitarbeiterinnen begrüßen.

Frau Albinius arbeitet ab sofort im Bauamt und Frau Jacob übernimmt die Tätigkeiten im Bürgerbüro in Schauenstein.

Wir wünschen beiden viel Freude bei den neuen Aufgaben und das gesamte Team heißt sie herzlich willkommen.

Auch die Gemeinschaftsvorsitzende und Leupoldsgrüner Bürgermeisterin Annika Popp sowie der stellv. Gemeinschaftsvorsitzende und Schauensteiner Bürgermeister Florian Schaller freuen sich über die beiden Neuzugänge.

Neue Mitarbeiter bei der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein

Veröffentlicht am 11.07.22

Neue Mitarbeiter bei der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein

In den vergangenen Wochen konnten wir im Rathaus zwei neue Mitarbeiter begrüßen.

Frau Fischer arbeitet ab sofort im Bürgerbüro in Leupoldsgrün und Herr Bauer ist der neue Leiter der Finanzverwaltung.

Wir wünschen beiden einen guten Start bei der neuen Arbeit und heißen sie in Schauenstein und Leupoldsgrün herzlich willkommen.


Foto mit Frau Fischer >

Foto mit Herrn Bauer >

Auf den Fotos sind die neuen Mitarbeiter (jeweils Bildmitte) mit Annika Popp, Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein und erste Bürgermeisterin der Gemeinde Leupoldsgrün, und Florian Schaller, stellv. Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Schauenstein und erster Bürgermeister der Stadt Schauenstein, zu sehen.  

Hinweise von Bauhof, Wasserwerk und aus dem Rathaus

Veröffentlicht am 12.01.22

Hinweise von Bauhof, Wasserwerk und aus dem Rathaus

Hinweise vom Bauhof und dem Wasserwerk

  • Unter Umständen kann es bei andauernden starken Winterverhältnissen zu kurzzeitiger Salzknappheit kommen. Dann werden vorzugsweise Steigungen und stark befahrende Straßen gestreut und der Rest nur geräumt. Bitte haben Sie Verständnis und verhalten Sie sich (wie gewohnt) den Wetterverhältnissen angepasst im Straßenverkehr. Der Räum- und Streupflicht der Gemeinde im Allgemeinen wird selbstverständlich nachgekommen.
     
  • In den kommenden Monaten müssen wieder bei einigen Anwesen im Gemeindegebiet die Wasseruhren turnusmäßig gewechselt. Bitte verschaffen Sie den Gemeindearbeitern ggf. Zugang zum Wasserhausanschluss und zur Wasseruhr im Gebäude.

 

Hinweis aus dem Rathaus

Liebe Hundehalter, leider muss immer wieder festgestellt werden, dass im Gemeindegebiet, innerorts und außerhalb der geschlossenen Ortschaft, der Hundekot auf Gehweg, Straße, Wiese, Spielplatz, etc. nicht vom Hundeführer eingesammelt sondern stattdessen liegengelassen wird. Das ist ein großes Ärgernis für die gesamte Bevölkerung und wirft vor allem auch auf die Hundehalter ein schlechtes Licht, die sich stets an die Umgangsformen und Vorgaben halten und sich um ein rücksichtsvolles Miteinander bemühen. Ähnliches gilt bei Fällen, bei denen Hunde nicht an der Leine geführt werden, sondern unkontrolliert umherlaufen.
 

Im Sinne eines guten Miteinanders appelliere ich eindringlich an entsprechende Hundehalter und Hundeführer:

  • Räumen Sie die Hinterlassenschaften Ihres Vierbeiners stets umgehend weg! Die Gemeinde stellt Ihnen dafür sogar freiwillig und kostenlos überall im Ort Hundekotbeutel und Entsorgungsmöglichkeiten zur Verfügung.  
  • Nehmen Sie Ihren Hund im Zweifelsfall lieber einmal mehr an die Leine und achten Sie darauf, dass er Ihr Grundstück nicht unkontrolliert verlässt! Denn Sie wissen nie, wie andere Personen auf Ihren freilaufenden Hund reagieren oder er auf sie.

Die gemeindlichen Verordnungen und Satzungen dazu können Sie unter https://www.leupoldsgruen.de/rathaus/rathaus-online.html nachlesen. Bei Nichtbeachtung müssen Sie ggf. mit einem Bußgeldverfahren rechnen. Lassen Sie es bitte nicht soweit kommen. Danke!

Mit vielen Grüßen
Annika Popp
Erste Bürgermeisterin

Ehrenamtlich tätige Einzelpersonen

Veröffentlicht am 26.10.21

Ehrenamtlich tätige Einzelpersonen

Schulungskonzept für „ehrenamtlich tätige Einzelpersonen“ nach § 82 Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 AVSG

Das vorliegende Konzept dient als Basis-Qualifizierung von Menschen, die als „ehrenamtlich tätige Einzelhelferinnen und Einzelhelfer“ nach § 82 Abs. 4 Satz 2 Nr. 1 AVSG im Rahmen der Angebote zur Unterstützung im Alltag aktiv werden wollen. Diese freiwillige, kostenfreie Schulung mit 8 Unterrichtseinheiten zu 45 Minuten bietet hierfür die Grundlage.

Hier finden Sie das Schulungskonzept des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege hinterlegt >

Hier finden Sie das zusammengestellte Basiswissen für Angebote zur Unterstützung im Alltag der Fachstelle für Demenz und Pflege Bayern hinterlegt >

 

Freihalten von Gehwegen und Fahrbahnen von störenden Anpflanzungen

Veröffentlicht am 23.10.21

Freihalten von Gehwegen und Fahrbahnen von störenden Anpflanzungen

Nach dem Bayerischen Straßen- und Wegegesetz dürfen Anpflanzungen jeglicher Art entlang öffentlicher Straßen und Wege die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs nicht beeinträchtigen. Gehwege und Fahrbahnen müssen uneingeschränkt in voller Breite und Höhe benutzt werden können.

Mehr dazu finden Sie hier >